SchleichWeg

Ensembleproduktion für Menschen von 4-8 und Erwachsene


Das Ensemble erzählt von zwei Figuren, die in Parallelwelten leben. Ein junges Wesen und eine Kellerassel haben eigentlich nichts miteinander zu tun, bis das junge Wesen zufällig die Kellerassel entdeckt. Diese erforscht sehr neugierig unbekannte Räume und sammelt dabei alles, was ihr in den Weg kommt. Beide stellen fest: „Ich sehe was, was du nicht siehst“, und begeben sich gemeinsam auf eine Abenteuerreise, 

 

Das Leben in Parallelwelten bringt mit sich, einander zu sehen und gleichzeitig zu ignorieren.“


 Ensembleproduktion mit Schwerpunkten:

Leitung                         Christiane Ahlhelm

Spiel:                             Lydia Starkulla & Christiane Ahlhelm

Regie:                            Michl Thorbecke

Bühnenbild:                  Sibylle Kobus

Musik:                            Annegret Enderle

Dramaturgie:                Xenia Bühler

Kostüme:                      Bascha Schaucher

Plakatzeichnung:        Hannah Schröder

 

Premiere:                      26.02.2021


Spielbedingungen:

Bühnenmaße:   4 m tief x 5 m breit x 3 m hoch (gerne größer)

Bühnenraum:    gerne verdunkelbar

Licht/Ton:          kann mitgebracht werden.     

Stücklänge:       45 Minuten

Gage:                  nach Absprache

Plakate:              A3  + A2

Zuschauerbegrenzung:   ca. 140 Personen

Material für den Vor-Nachbereitenden Unterricht auf Anfrage

 

Über uns – Termeh